Tag der offenen Tür und Feuerwehrball 2022

Geschrieben von Ferdy.

20220611 TdoT2Wiederitzsch, 11.06.2022 - Mega gut besucht waren unser Tag der offenen Tür mit anschließendem Feuerwehrball am 11.06.2022. Der Tag stand unter dem Motto „130 Jahre Freiwillige Feuerwehr Leipzig-Wiederitzsch“. Dazu hatten wir uns so Einiges einfallen lassen. Der Schulungsraum wurde zur Ausstellungshalle umfunktioniert und präsentierte die Entwicklung der Löschtechnik und des Feuerwehrwesens in Wiederitzsch seit 1892, während in der Fahrzeughalle unsere historischen Exponate besichtigt werden konnten. In historischem Gewand und mit dem Tragkraftspritzenanhänger von 1935 demonstrierte eine kleine Löschmannschaft, wie vor ca. 100 Jahren eine Brandbekämpfung ausgesehen haben könnte. Zum Vergleich ging direkt danach ein heutiger Löschtrupp vom HLF ausgehend zur Brandbekämpfung vor und benötigte nur einen Bruchteil der Zeit bis zum Löscherfolg. Vielen Dank an den Leiter unserer Arbeitsgruppe Historia, Roland Schippan, der einen wesentlichen Anteil an der Tagesgestaltung hatte.

20220611 TdoT120220611 TdoT320220611 TdoT420220611 TdoT520220611 TdoT6

Der Feuerwehrball wartete mit zwei Attraktionen auf. Zum einen gab es zu vorgerückter Stunde eine Akrobatik Show, bei der unsere Gäste sogar mitmachen durften. Doch zu vor suchten wir die stärkste Frau und den stärksten Mann des Abends. Es galt so lange wie möglich am ausgestreckten Arm ein 2,8 kg schweres Strahlrohr zu halten. Zu gewinnen gab es jeweils einen Restaurantgutschein vom Hotel Hiemann sowie vom Hotel WiedNam für zwei Personen. Mit einer Zeit von 2:01 min erkämpfte sich Mandy im Starterfeld der Frauen den ersten Platz, während sich bei der Männermannschaft Ronny mit 4:34 min durchsetzen konnte. Wir gratulieren euch nochmals an dieser Stelle und wünschen euch ein tolles kulinarisches Erlebnis!

B20220611 TdoT Fahnenband 1edanken möchten wir uns bei unseren Gästen, den Nachbarn und DJ Markus für die fantastische Stimmung und den tollen Abend. Unser Dank geht auch an die Gratulanten zu unserem 130-jährigen Bestehen von der FF Lützschena-Stahmeln, der FF Brinnis und der Familie Naumann.