Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2019

Geschrieben von Ferdy.

20200117 Jahreshauptversammlung 6Wiederitzsch, 17.01.2020 - Am Abend des 17. Januar war unsere Wehr nicht einsatzbereit, denn unsere Ortswehr und direkt danach unser Verein Freiwillige Feuerwehr Wiederitzsch e.V. luden ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2019. Mit dem Leiter der Feuerwache Nord, Herrn Wolf-Eckehard Neumann begrüßten wir auch einen Vertreter der Branddirektion Leipzig in unseren Reihen. Zunächst gab unser Ortswehrleiter Matthias Groll einen Rückblick über das abgelaufene Jahr. Ganze 206 Alarmierungen hatten wir zu verzeichnen. Davon entfielen 149 auf unser HLF, 54 auf unser GTLF und 3 auf unseren MTW. Das HLF und das GTLF waren zeitgleich 10x entweder im selben oder in parallelen Einsätzen alarmiert, das HLF und der MTW waren 3x gemeinsam unterwegs.

Bereits im Januar durften wir an der Erprobung der neuen Hilfeleistungslöschfahrzeuge mitwirken und erhielten für vier Wochen einen Prototypen zum testen. Die erste Woche stand ganz im Zeichen der Ausbildung am neuen Gerät. In dieser Zeit leisteten unsere Einsatzkräfte 40 Ausbildungsstunden, und das neben ihrer regulären Arbeitszeit. Besonderer Dank gilt Ralph Steglich, der als Multiplikator jeden Tag Ausbildungsgruppen am Fahrzeug schulte sowie Thomas Wittmann, der mit Einweisungsfahrten und einem Fahrsicherheitstraining den Maschinisten das nötige Feingefühl für das Fahrzeug mit auf den Weg gab. Wie das Leben so spielt war das Einsatzaufkommen im Erprobungszeitraum sehr gering, sodass das Fahrzeug letztlich nur 3x zum Einsatz kam. Dennoch wurden während der Ausbildungsstunden wertvolle Erkenntnisse gewonnen, die in die Fertigung der Kleinserie einflossen. „Unser“ neues Fahrzeug erhielten wir dann Ende Juli und stellten es nach weiteren Ausbildungseinheiten am 8. September in den Einsatzdienst. Eine Feierstunde am 20. Oktober begrüßte dann das neue Einsatzgefährt ganz offiziell in unseren Reihen. Mit einem weinenden Auge verabschiedeten wir unser altes HLF, es fährt jetzt bei der FF Leipzig-Hartmannsdorf, bis auch diese voraussichtlich Ende des Jahres ihr neues Löschfahrzeug erhält. Ein weiterer Ausbildungshöhepunkt war die Qualifizierung zum First Responder, die unsere Einsatzkräfte am 6. Juli in einem 8-stündigen Lehrgang absolvierten. Nun wird unser HLF bei reanimationspflichtigen Patienten zusätzlich zum Rettungsdienst alarmiert. Anfang September führten wir unser jährliches Ausbildungswochenende in der Dahlener Heide durch und vertieften unsere Fähigkeiten mit dem neuen Gerät und in der Ersten Hilfe.

Welche Einsätze prägten das abgelaufene Jahr? Nun, auch das Jahr 2019 hielt wieder ein Sturmtief für Leipzig bereit. So besetzten wir am 10. März das Gerätehaus und fuhren zu drei Unwetterlagen. Kurios war die Alarmierung am 6. April zu einem Baum auf einem Bagger. In der Stentzler Straße versuchten Bauarbeiter eine Pappel mit Hilfe eines Kettenbaggers umzulegen. Dummerweise legte sich der Baum nicht um, sondern ab, und zwar auf den Bagger. Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwache Nord und des Autokranes der Feuerwache Südwest konnte die Situation ohne weitere Beschädigungen geklärt werden. Der einsatzreichste Monat war der Mai mit 29 Alarmierungen, die folgenden drei Monate blieben nur etwas darunter. Und auch wenn sich zum Jahresende das Einsatzaufkommen zu beruhigen schien war der Dezember doch der intensivste Monat. Gleich zu drei Evakuierungsmaßnahmen aufgrund von Kampfmittelfunden wurden wir alarmiert. Zweimal wurde auf einer Baustelle in der Essener Straße eine Fliegerbombe gefunden, was am 3. und am 19. Dezember zu umfangreichen Evakuierungen führte. Jeweils ab den Mittagsstunden wurde unser Mannschaftstransportfahrzeug im Bereich der Neuen Messe mit dem Aufbau und Betrieb eines Meldekopfes betraut. In den Nachmittagsstunden wurde dann das HLF für die Evakuierungen hinzugezogen. Die Einsätze endeten jeweils erst am folgenden Tag gegen fünf Uhr in der Frühe, also nach 12 bzw. 17 Stunden! Für die letzte Nacht des Jahres standen auch wieder Kameraden für die Silvesterbereitschaft parat und feierten den Jahreswechsel alkoholfrei. Das war auch gut so, denn ab 0:30 Uhr wurden wir mit dem GTLF und dem HLF vier  Mal zu Bränden alarmiert.

20200117 Jahreshauptversammlung 3Unsere Jugendfeuerwehr zählt inzwischen weit über 20 Mitglieder und kann in ihrem Dienstgeschehen ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken, wusste unser Jugendwart Uwe Hirsch zu berichten. Am 28. September nahm sie in Böhlitz-Ehrenberg beim Pokallauf „Löschangriff nass“ der Stadtjugendfeuerwehr Leipzig teil und belegte den 2. Platz. Außerdem wurde am 7. Dezember unser JFw-Mitglied Leon Richter für sein besonderes Engagement im Jugendbereich geehrt. Besonders freut uns, dass 2019 gleich drei Mitglieder den Übergang in unsere Einsatzabteilung vollzogen haben. Für den anstehenden Grundlehrgang wünschen wir euch viel Erfolg! Dank und Anerkennung an dieser Stelle an unseren Jugendwart und sein starkes Betreuerteam für die gute Jugendarbeit!

Im Bericht der Alters- und Ehrenabteilung gab deren Leiter Bernd Hollbauer Auskunft über die Ereignisse 2019. So fanden auch im vergangenen Jahr Ausfahrten und sportliche Aktivitäten mit geselligem Charakter statt. Die Angebote finden einen regen Zuspruch, auch die jüngeren KameradInnen nehmen inzwischen gelegentlich daran teil.

20200117 Jahreshauptversammlung 2Im Feuerwehrverein legten der Vorstandsvorsitzende Thomas Wittmann, der Kassenwart Siegfried Kriegs und der Leiter der Arbeitsgruppe Florian Historia Roland Schippan Rechenschaft über die vergangenen zwölf Monate ab. Dem Vorstand des Vereins Freiwillige Feuerwehr Wiederitzsch e.V. danken wir an dieser Stelle für die Organisation unseres kameradschaftlichen Zusammenlebens bei Wochenendfahrten, Wochenendschulungen, Weihnachtsfeiern, Jubiläen und so vielem mehr sowie bei der Durchführung des Feuerwehrballs. Dieser und auch der Tag der offenen Tür finden übrigens in diesem Jahr am 6. Juni 2020 statt.

Die Jahreshauptversammlung bildete aber auch den Rahmen für Auszeichnungen und Ehrungen. Unsere Alterskameradin Dorothea Glathe wurde für 50 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet, Kamerad Aaron Mosig wurde in den Dienstgrad des Löschmeisters befördert. Unser verdienter Alterskamerad Gerhard Hoffmann wurde als Ehrenmitglied in den Feuerwehrverein aufgenommen. Er setzt sich bereits seit 1975 für den Brandschutz ein und ist auch im hohen Alter noch zur Stelle wenn eine helfende Hand benötigt wird. Herzlichen Glückwunsch euch Dreien!

Bedanken möchten wir uns auch beim Hotel Hiemann, bei der freien Kfz-Werkstatt Jörg Krys aus Rackwitz, beim Bauhaus Leipzig-Seehausen, bei der Leipziger Betonunion in Person von Herrn Schenk sowie den Mitgliedern des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig-Wiederitzsch e.V. für die erfahrene Unterstützung im vergangenen Jahr! Ohne deren Hilfe könnten wir nicht auf diesem Niveau ausbilden und arbeiten.

Den Abschluss des Abends bildete ein köstliches Buffet, das niemanden hungrig zurück ließ.

20200117 Jahreshauptversammlung 7